Skip to main content

Hausmittel gegen Scheidenpilz

Allgemeines über den Scheidenpilz

Ein Scheidenpilz führt zu Problemen, wenn es zu einer Ausbreitung mit diesem Hefepilz in der Scheidenflora kommt. Hier ist der Pilz, der Candida alibicans genannt wird, oft als unauffälliger Besiedler der Scheidenflora ständig vertreten. Kommt es jedoch beispielsweise aufgrund eines angeschlagenen Immunsystems oder Stress zu einer Verbreitung dieses Hefepilzes, hat man mit Beschwerden wie Brennen und Juckreiz, vermehrtem Ausfluss und schmerzhaftem Geschlechtsverkehr zu kämpfen. Suchen Sie, wenn diese Beschwerden das erste Mal bei Ihnen auftreten, einen Gynäkologen auf, um die Diagnose Vaginalpilz sicher zu stellen.

Wirksame Scheidenpilz Hausmittel – Lokale Anwendungen

Auch schon zu Zeiten vor der Existenz antimykotischer Cremes, mussten sich Frauen mit Scheidenpilz Hausmitteln zu helfen wissen. Das gute an Hausmitteln ist, dass sie die Zutaten wahrscheinlich alle oder teilweise zu Hause haben und gleich mit der Behandlung anfangen können.

Die folgenden Hausmittel Rezepte kursieren im Internet und werden immer wieder von Frauen an Ihre Freundinnen als Geheimrezept weitergegeben. Ob die Mittel gegen Scheidenpilz eine Wirkung zeigen, kann jeder für sich selbst herausfinden. Wissenschaftliche Studien und Belege für die Wirksamkeit gibt es meist nicht.

Wichtig: Bitte stimmen Sie die Behandlung des Scheidenpilzes immer mit Ihrem Arzt ab. Er wird Sie beraten, welches Mittel am besten für Sie geeignet ist.

Kokosnussöl

Ein beliebtes Scheidenpilz Hausmittel ist das Kokosöl. Es ist besonders fetthaltig und wird aus dem Fruchtfleisch der Kokosnuss gewonnen. Unter den vielen wirksamen Inhaltsstoffen des Kokosöls ist auch eine antimykotisch wirkende Substanz enthalten. Kokosöl wird gegen den Hefepilz immer wieder eingesetzt. Für die richtige Anwendung dieses Scheidenpilz Hausmittels ist es wichtig, nur reines und biologisch hergestelltes Kokosmussöl zu verwenden. Das Öl kann direkt auf die betroffenen Stellen im Intimbereich aufgetragen werden. Sie brauchen keine Irritationen oder ein brennendes Gefühl zu befürchten.

Teebaumöl

scheidenpilz hausmittelEbenso hat das Teebaumöl einen guten Ruf als Scheidenpilz Hausmittel. Seid Jahrhunderten wird dieses ätherische Öl schon eingesetzt und bei Infektionen mit Pilzen, Viren und Bakterien eingesetzt. Ein Tampon, der mit reinem Teebaumöl getränkt wurde und in die Scheide eingeführt wird, soll helfen, die Infektion durch den Candida albicans zu bekämpfen. Zudem trägt dieses Scheidenpilz Hausmittel angeblich auch dazu bei, die Scheidenflora zu schonen. Allergiker sollten bei Teebaumöl allerding besonders vorsichtig agieren wie andere Quellen von Scheidenpilz Hausmitteln berichten.

Probiotisches Joghurt

Der Lactobacillus acidophilus ist schon in zahlreichen Joghurts, die es im Supermarkt zu kaufen gibt enthalten. Dieser Bazillus, als Vaginalzäpchen angewandt, soll ein optimales Scheidenpilz Hausmittel sein, da diese lebenden Bakterien dem Vaginalpilz angeblich das Leben schwer machen. Als Futterkonkorrent hungern sie den lästigen Hefepilz förmlich aus – so die Theorie. Der Lactobacillus acidophilus kommt von Haus aus in ihrer Scheidenflora vor. Er ist ein wichtiger Bestandteil dieser natürlichen Umgebung ihres Intimbereichs und sorgt dafür, dass die Scheidenflora im Gleichgewicht bleibt. Achten Sie beim Kauf des probiotischen Joghurts aber unbedingt darauf, dass das Joghurt keinen Zucker enthält. Zucker nämlich ist die Lieblingsmahlzeit Ihres ungebetenen Pilzgastes.

Apfelessig

symptome scheidenpilzEines der beliebtesten Scheidenpilz Hausmittel in Internet Foren ist ein Bad in verdünntem Apfelessig, da hier das Angenehme mit dem Nützlichen verbunden werden kann. Zudem hat dieses Scheidenpilz Hausmittel fast jeder zu Hause.

Mischen Sie dazu etwa 300 Milliliter Apfelessig in ein laufwarmes Sitzbad. Lauwarm sollte das Wasser deshalb sein, um die durch den Pilz ohnehin schon gereizte Haut nicht noch mehr auszutrocknen. Die Dauer des Sitzbades sollte ungefähr zwanzig Minuten betragen. Die Inhaltsstoffe des Essigs sorgen dafür, dass nicht nur schädliche Hefepilze, sondern auch andere unerwünschte Mikroorganismen auf Ihrer Haut beseitigt werden.

Wirksame Scheidenpilz Hausmittel – Orale Anwendungen

Die Inhaltsstoffe des Knoblauchs sind angeblich wahre Champions in der Pilzbekämpfung. Daher ist die tägliche orale Einnahme einer kleinen Knoblauchzehe, ein empfehlenswertes Scheidenpilz Hausmittel, das aber vor allem präventiv sehr viel Sinn macht. Falls die Hefepilz Infektion bereits vorhanden ist, müssten Sie sich in etwa 10 Tage gedulden, bis die pilztötenden Eigenschaften des Knoblauchs Erfolge zeigen – viel zu lange leider. Geben Sie bitte zu Ihrem Arzt, der Ihnen ein Anit-Pilzmittel verschreiben wird. Oder Sie setzen Knoblauch vorher präventiv ein und bekommen dann erst gar keinen Scheidenpilz.

Tipp: Knoblauch ist auch als Tablette erhältlich. In Online Shops wie Amazon.de finden Sie sehr gute Angebote dazu.


Ähnliche Beiträge