Skip to main content

Scheidenpilz Test – Wie kann ich mich auf Scheidenpilz testen lassen oder selber testen?

Keine Frau muss unter Scheidenpilz leiden oder unnötig Medikamente einnehmen – Gute Tests bringen Klarheit

Eine Pilzerkrankung im Scheidenbereich ist für viele Frauen keine Seltenheit. Sie wünschen sich aber auch eine schnelle Gewissheit darüber, ob sie wirklich mit den Pilzsporen befallen sind oder ob die Symptome auch andere Ursachen haben können. Es gibt die verschiedensten Testmöglichkeiten um über einen möglichen Befall eingehende Klarheit zu bekommen, so dass man als Frau nicht leiden muss, sondern vielmehr gezielt die entsprechenden Medikamente einsetzen kann.

Hinweis: Wenn Sie es das erste Mal mit Scheidenpilz zu tun haben, sollten Sie in jedem Fall zunächst Ihren Arzt aufsuchen und sich untersuchen lassen. Das gleiche gilt für Risikogruppen wie Schwangere und Personen mit geschwächtem Immunsystem.

Die ersten Anzeichen gezielt selbst wahrnehmen und entsprechend deuten

pilz scheideBevor sie einen konkreten Scheidenpilz Test durchführen ist es wichtig, dass man sich einige überprüfende Fragen stellt, ob man auch wirklich von der Pilzerkrankung betroffen ist.
Als erstes warnendes Indiz für einen Befall kann man immer von einem Juckreiz oder auch von einem Brennen im Intimbereich ausgehen. Des Weiteren sollte man sich fragen, ob Ausfluss aus der Scheide austritt.

Dieser kann weißlich und auch in seiner Konsistenz etwas bröckelig sein. Außerdem kann der äußere und auch der innere Bereich der Scheide rötlich und geschwollen sein. Es können auch leichte Schmerzen beim Urin ablassen und bei sexuellen Handlungen vorkommen. Wenn diese Anzeichen gegeben sind, dann ist ein Scheidenpilz Test unerlässlich, denn es deutet sehr viel darauf hin, dass man erkrankt sein könnte.

Ein Selbsttest gibt bereits zu Hause die erste Auskunft

Viele Frauen möchten vor dem Besuch beim Frauenarzt bereits Gewissheit darüber haben, ob sie eine Pilzerkrankung haben. Dies liegt vor allem daran, dass sie keine langwierigen Untersuchungen über sich ergehen lassen müssen und dass sie auch im häuslichen Bereich selbstständig eine Medikation vornehmen können. Auch die langen Wartezeiten, die beim Arzt verbracht werden müssen, können verringert werden.


Durch einen Scheidenpilz Test kann eine bakterielle Infektion ausgeschlossen werden, die teilweise die ähnlichen Symptome wie beim Scheidenpilz aufweist, so dass man ohne einen entsprechenden Scheidenpilz Test diese Erkrankung nie ganz ausschließen kann.
Um einen Selbsttest durchzuführen muss ein Abstrich vom Scheidensekret genommen werden. Dieser wird dann auf ein Testfeld gestrichen und es kann in kürzester Zeit das Ergebnis abgelesen werden. Die Anleitung zur Interpretation des Ergebnisses findet man auf der Verpackung von dem Scheiden Test, so dass auch falsche Testergebnisse kaum möglich sind.

Um einen erfolgreichen Scheidenpilz Test durchzuführen sollte man einige Tipps und Tricks beachten

Das Teststäbchen von dem Scheidenpilz Test muss in die Scheide der betroffenen Frau eingeführt werden.

scheidenpilz testDabei sollten die Flächen, die mit dem Scheidensekret in Berührung kommen in keinem Fall vor dem Scheidenpilz Test berührt werden, denn dann können die Ergebnisse verfälscht oder auch ungenau sein. Außerdem könnten dadurch auch Bakterien in die Scheide eingeführt werden.
Durch den Scheidenpilz Test wird der ph-Wert in der Scheide gemessen, so dass dieser nicht während der weiblichen Periode durchgeführt werden kann. Auch ein bis zwei Tage vor oder nach der Menstruation ist der ph-Wert nicht im Gleichgewicht, so dass auch dann keine korrekten Ergebnisse erzielt werden.

Außerdem sollte auch keine Intimdusche vor dem Scheidenpilz Test durchgeführt werden, da dadurch der ph-Wert in der Scheide für einen Moment nicht mehr dem üblichen Wert entspricht und die Testergebnisse kein genaues Abbild mehr darstellen. Ähnliches gilt auch für den Geschlechtsverkehr. Ein Scheidenpilz Test nach dem sexuellen Akt liefert keine verwertbaren Ergebnisse.

Den Scheidenpilz Test nach der Behandlung wiederholen

Wenn die jeweiligen Schritte beim Scheidenpilz Test so wie in der Anleitung des Tests angegeben durchgeführt werden, dann wird ein sicheres Ergebnis heraus kommen und man kann dann entsprechend dem Ergebnis eine Behandlung mit einer Creme im häuslichen Bereich durchführen, ohne eine Frauenarztpraxis aufsuchen zu müssen. Nach der Anwendung des Medikaments sollte nach ein bis zwei Wochen nach der Behandlung ein weiterer Test durchgeführt werden, ob die Scheidenpilzsporen nicht mehr vorhanden sind. Sollte das Testergebnis wieder so ausfallen, dass immer noch eine Erkrankung besteht, dann ist es wichtig, dass ein Arzt konsultiert wird.

Eine unbehandelte Scheidenpilzerkrankung kann weitreichende gesundheitliche Folgen haben und sollte unbedingt ernst genommen werden. Auch wenn eine Ansteckung beim Mann meistens ausgeschlossen ist, sollt er sich aber auch behandeln lassen, damit kein Kreislauf entsteht und die Ansteckung direkt wieder erfolgt.

Außerdem sollte man auf aggressive Reinigungsmittel für den Intimbereich verzichten, damit die Scheidenflora intakt bleibt, so dass die Pilzsporen es schwer haben, sich in der Scheide anzusiedeln.
Durch einen Scheidenpilz Test hat man die Möglichkeit, sich schnell und auch konsequent gegen eine Pilzerkrankung im Intimbereich abzusichern.


Ähnliche Beiträge